Aktuelles

Neueste Nachrichten und interessante Artikel

Auf unserer News-Seite erfahren Sie stets Neuigkeiten zu und über crossXculture, aber auch Wissenswertes aus aller Welt.

Konstruktive Kooperation zu Zeiten COVID-19

30.03.2020

Konstruktive Kooperation zu Zeiten COVID-19

Durch gegenseitige Wertschätzung und gemeinsames Handeln ist es uns gelungen, den durch das Corona-Virus ausgelösten wirtschaftlichen Freifall-Effekt zu mildern. Eine Tatsache, die uns positiv stimmt.

Man könnte argumentieren, dass Unternehmer immer gut beraten sind, Win-Win-Szenarien zu schaffen, bei denen sowohl der Anbieter als auch der Kunde von dem gegenseitigen Austausch profitieren. Im Bereich Sprachtraining wird jedoch oft vergessen, dass die Trainer als Teil dieser Gleichung betrachtet werden sollten, damit jederzeit eine hohe Qualität möglich ist. Was also benötigt wird, ist ein Win-Win-Win-Szenario, in dem faire Trainer-Honorare mit eingerechnet sind.

cXc | crossXculture hat sich dies zum Grundprinzip gemacht und sorgfältig ein Tripple-Win-Szenario - Kunde, Trainer, Anbieter - installiert, um unsere Trainer vor den Härten der freien Marktwirtschaft zu schützen. Mit unserem garantierten Trainer-Anteil von 2/3 unseres generierten Umsatzes, sind wir nicht selten belächelt worden. Gleichzeitig aber haben wir einen Standard gesetzt, in dem Trainer viel mehr sind als nur Mittelsmänner und -Frauen. Wir nennen unser Prinzip "Fair-Share", und wir glauben fest daran, dass es das Richtige ist.

Als Mitte März 2020 COVID-19 über Deutschland schwappte und unsere Kunden ihre Türen für externe Besucher schlossen und ihre Mitarbeiter nach Hause schickten, um aus der Ferne zu arbeiten, kamen auch unsere geschätzten In-House Kurse innerhalb von etwa 10 Tagen zum Stillstand. Wie sich jeder vorstellen kann, war dies ein harter Schlag für einen exklusiven In-House Spezialisten wie cXc | crossXculture.

Und dann geschahen zwei Dinge, die unseren Glauben an die Vorteile unseres Fair-Share-Programms erneut bestätigten: Erstens baten uns einige unserer Kunden, ihren Unterricht online fortzusetzen, und zwar genau in der E-Mail, in der sie uns über die Beschränkung des Gebäudezugangs informierten. Die laufenden Sprachprogramme vermitteln gerade jetzt ein wichtiges Gefühl von beruhigender Normalität.

Zweitens installierten wir mit unseren Trainern im Handumdrehen die notwendigen Werkzeuge um den Unterricht online fortführen zu können. Unser klarer Vorteil in dieser Situation war, dass unserer Fair-Share-System uns seit jeher die Zusammenarbeit mit den Besten der Branche ermöglicht. Daher war die Atmosphäre während des Übergangs zu Online-Kursen angenehm produktiv und professionell. Bereits zwei Wochen nach Beginn der Krise haben wir mehr als die Hälfte unserer Kurse erfolgreich in Online-Training umgewandelt. Das ist eine wirklich erstaunliche Leistung, und wir sind in der Tat sehr dankbar für unser professionelles Netzwerk von Kunden und TrainerInnen, die uns geholfen haben, dies so kurzfristig zu ermöglichen.

Die Hälfte unserer Lektionen über videobasiertes Training durchzuführen ist sicher noch kein langfristiges Überlebensrezept, solange alle anderen Kurse ausgesetzt bleiben. Doch es ist ein Anfang, und bis wir eine Rückkehr zur betrieblichen Normalität sehen, investieren wir weiterhin unsere Anstrengungen, um für Sie den Unterricht lohnend zu gestalten. Im Fall von Kunden für die der Online-Unterricht derzeit keine Option ist, sind uns die Überlegungen und Hintergründe dazu bekannt. Ihnen sichern wir unsere gewohnte in-house Unterstützung zu, sobald sich die Türen wieder öffnen.

Der wirtschaftliche Freifall-Effekt, den die Corona-Virus-Pandemie auslöste, hat die Welt in Panik versetzt. Aber durch gegenseitige Wertschätzung und rasche Zusammenarbeit haben wir auch unsere eigenen Stärken und Reserven gespürt. Wir freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

cXc | crossXculture

Good news for you.