Aktuelles

Neueste Nachrichten und interessante Artikel

Auf unserer News-Seite erfahren Sie stets Neuigkeiten zu und über crossXculture, aber auch Wissenswertes aus aller Welt.

Unsere Geschichte (2005)

17.06.2020

Unsere Geschichte (2005)

Neue Ideen brauchen vielleicht ihre Zeit, um zu wachsen und zu reifen, aber wo wären wir ohne neue Ideen? Auf die Träumer und Erfinder, die die Welt nicht einfach so akzeptieren können, wie sie ist.

Die Idee zu crossXculture wurde aus der oft schmerzhaften Erkenntnis heraus geboren, dass der Markt für freiberufliche Sprachlehrer kaum für deren finanzielle Sicherheit sorgen konnte, da die Honorare keinen Puffer für das Risiko bereitstellten, das die oft schwankende Auftragslage mit sich bringt. Von Anfang an war klar: wer als Anbieter seine Trainer gut bezahlen will, muss bereit sein, an sich selbst zu sparen.

Entsprechend bescheiden war das Büro zum Zeitpunkt unserer Gründung im Jahr 2005. Weder die Räumlichkeiten im damals günstigen Gallusviertel Frankfurts noch die Ausstattung ließen darauf schließen, dass an dieser Stelle ein neues Schulkonzept seinen Anfang nahm. Es sollte erstmals seinen Trainern den nötigen Platz einräumen, der ihnen eine nachhaltige Arbeitsweise ermöglicht, inklusive einer fairen Bezahlung.

Für unsere Firmenkunden war der Unterschied zu anderen Anbietern zunächst kaum nachvollziehbar, da diese davon ausgehen mussten, dass ein vernünftiges Honorarkonzept vielerorts die Norm sei. Doch schon bald zeigte sich, dass unsere Trainer weniger häufig wechselten oder durch Krankheit ausfielen und sich dabei stärker für ihre Teilnehmer und für den Unterricht einsetzten. Spätestens dann war klar, dass wir mit crossXculture etwas Besonderes erschaffen hatten: einen geschützten Raum, in dem eine neue Qualität im Unterricht möglich wurde.